AGB-Allgemeine Geschäftsbedingungen

Einzeltrainings:

Bei Block-Buchung für Einzelcoachings wird der Gesamtbetrag nach der ersten absolvierten Stunde in Rechnung gestellt.

Bei Absagen durch den/die Auftraggeber-in weniger als 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin, wird die Einheit in Rechnung gestellt (ausgenommen Fälle von akuter Erkrankung/Unfall – Arztbestätigung erforderlich).

Der Unterricht findet in den Coaching Räumlichkeiten von Matthias Schloßgangl statt.

Nicht in Anspruch genommene Coaching-Einheiten eines vereinbarten Auftrages verfallen 12 Monate nach dem letzten wahrgenommenen Termin.

 

Für offene (frei ausgeschriebene) Seminare von Matthias Schloßgangl gelten die beim jeweiligen Seminar angeführten Anmelde– und Stornobedingungen sowie die angeführten Hinweise zum Haftungsausschluss!

 

Seminare bei Auftraggebern:  Mit der Termin- und Angebotsbestätigung wird der Auftrag gültig.

Die Leistungen werden in Tag- bzw. Stundensätzen abgerechnet.

Preise zuzüglich Fahrtkosten (amtl. Kilometergeld, derzeit: € 0,42/km), Verpflegung und Nächtigung (Nächtigung bei mehrtägigen Seminaren bzw. bei  Anreise am Vortag > 25km Entfernung des Seminarortes vom Wohnort des Trainers), sowie 20% Umsatzsteuer.

Zahlungsziel: 7 Tage nach Rechnungserhalt

Erforderliche Technik, ein Seminarraum in ausreichender Größe und Ausstattung (Flipchart, Moderationskoffer, Pinnwände, Papier, etc.) werden vom Auftraggeber nach Absprache zur Verfügung gestellt

Vervielfältigung von Seminarunterlagen erfolgt durch den Auftraggeber, außer es wird anders vereinbart.

Vor- und Briefing Gespräche: 1 Vorgespräch (1,5 Std.) ist inkludiert, weitere Vorgespräche werden nach Stundensatz (abgeleitet vom Tagsatz) verrechnet, ebenso werden die Fahrtkosten für Vorgespräche außerhalb von Linz und Leonding (amtl. Kilometergeld, derzeit: € 0,42/km) in Rechnung gestellt.

Bei Entfernungen über 25km vom Wohnort des Trainers (4060 Leonding) wird auch der Fahrtzeitaufwand verrechnet.

Absage durch den Auftraggeber:
Bei einer Stornierung des Auftrages seitens des Auftraggebers bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 50% des Honorars fällig. Bei späterer Stornierung werden 100% des Honorars verrechnet. Diese Beträge gelten, zuzüglich aller bis dahin angefallenen Aufwendungen (Recherche, Ausarbeitung, Konzeption etc.).

Kann ein Termin seitens Matthias Schloßgangl aufgrund von höherer Gewalt, Unfall oder Erkrankung nicht wahrgenommen werden, sorgt Matthias Schloßgangl für einen adäquaten Ersatz Trainer-in oder einen Ersatztermin in Abstimmung mit dem Auftraggeber.

Fotos, Ton-Mitschnitte und Videoaufnahmen sind bei Seminaren und Trainings nicht gestattet.
Bzw. bedürfen sie im Bedarfsfall (aufgrund besonderer Umstände) einer detaillierten Abstimmung im Vorfeld und der ausdrücklichen Zustimmung des Trainers.

AGB Onlinekurse der Sprech Akademie Schlossgangl

  1. Geltungsbereich

Die folgenden Nutzungsbedingungen gelten für alle Kurse, die auf https://sprech-akademie-schlossgangl.educats.com/ von Matthias Schloßgangl zur Verfügung gestellt werden. Auf der Plattform können nur registrierte Nutzer kostenpflichtige und etwaige kostenlose Inhalte abrufen und nutzen.

 

  1. Vertragsparteien & Vertragsabschluss

Matthias Schloßgangl im Folgenden „Anbieter“ betreibt unter https://sprech-akademie-schlossgangl.educats.com eine online Sprech-Akademie für Unternehmer-innen und private Nutzer-innen im Folgenden „Teilnehmer“ genannt.

Der Vertrag kommt mit Matthias Schloßgangl als Anbieter der Kurse und dem jeweiligen Teilnehmer zustande.

Mit Abschluss des Anmeldevorgangs – Registrierung und Erstellung eines Benutzerkontos, der Zustimmung zur Datenverarbeitung und zur Geltung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Teilnehmer, sowie der Freischaltung des Teilnehmerkontos durch den Anbieter nach erfolgter Bezahlung – kommt ein Nutzungsvertrag zwischen dem Teilnehmer und dem Anbieter zustande.

Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhält der Teilnehmer eine Bestätigung per E-Mail. Bedingung für einen wirksamen Vertragsschluss ist stets, dass der Bestellvorgang nach erfolgter Zahlung mit dem Absenden der Bestätigung abgeschlossen wird.

 

  1. Zahlungsweise, Preis, Nutzungsrechte

Es gilt der jeweils zum jeweiligen Kurs zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses festgesetzte Preis in Euro.

Dieser ist auf der Kursplattform ausgewiesen und versteht sich zuzüglich 20% Umsatzsteuer.

Das Kursentgelt wird mit der Anmeldung fällig.

Die Zahlung erfolgt per Vorkasse mittels Kreditkarte oder Sofortüberweisung über Stripe.

Die Belastung der Kreditkarte bzw. die Abbuchung des Kaufpreises vom Konto des Teilnehmers erfolgt mit Abschluss der Bestellung. Die Freischaltung des Online-Kurses erfolgt bei Abschluss der Bestellung.

Die Kursinhalte stehen nur dem registrierten Teilnehmer zur Verfügung und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, die ihm zugänglichen Unterlagen und Dateien nur in dem ihm hier ausdrücklich gestatteten erlaubten Rahmen für sich selbst zu nutzen und unbefugte Nutzungen durch Dritte nicht zu fördern. Dies gilt auch nach Beendigung der Teilnahme. Die Dateien und Unterlagen dürfen nur vom jeweiligen Teilnehmer und nur für seine eigene Fortbildung abgerufen (Download) und ausgedruckt werden.

 

  1. Urheberrechte

Alle Inhalte im Rahmen der Kursreihe, wie Text, Grafik, Logos, Videos, Bilder, digitale Downloads sind Eigentum von Matthias Schloßgangl und urheberrechtlich geschützt. Die Urheberrechte für die Kursinhalte und Videos liegen bei Matthias Schloßgangl

 

  1. Dauer des Vertrags

Der Teilnehmer erhält Zugang zur Kursplattform für mindestens 6 Monate ab Kaufdatum.

 

  1. Beendigung von Online-Kursen durch den Veranstalter

Der Anbieter behält sich das Recht vor, den Zugang zum Kurs nach 6 Monaten ab Kaufdatum zu schließen. Im Falle einer solchen Schließung wird der Teilnehmer 14 Tage vor der Schließung per email darüber informiert.

 

  1. Datenschutz

Teilnehmer haben die im Rahmen der Anmeldung erforderlichen Daten vollständig und richtig anzugeben. Die Teilnehmerdaten können jederzeit im Profil des Teilnehmers bearbeitet werden. Der Anbieter kann die Richtigkeit der Angaben nicht überprüfen und haftet für falsche oder unvollständige Angaben nicht. Er ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, eine Überprüfung der Teilnehmerdaten und Profildaten vorzunehmen.

Soweit ein Teilnehmer Kenntnis vom Missbrauch seiner Zugangsdaten oder deren unberechtigten Nutzung durch Dritte erhält, ist dies dem Anbieter unverzüglich mitzuteilen. Das Teilnehmerkonto ist nicht übertragbar.

Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, seine besonderen Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) zur individuellen Nutzung der auf https://sprech-akademie-schlossgangl.educats.com/ verfügbaren Onlineangebote geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben.

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

 

  1. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Matthias Schloßgangl, Am Exerzierfeld 15, 4060 Leonding

Email: office@schlossgangl.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

  1. Schlussbestimmungen

Der Anbieter behält sich das Recht vor diese Geschäftsbedingungen zu ändern, insbesondere, wenn dies aufgrund gesetzlicher Bestimmungen notwendig ist oder das Angebot verändert bzw. erweitert wird. Änderungen werden dem Teilnehmer per email übermittelt und gelten als genehmigt, wenn der Teilnehmer nicht Widerspruch erhebt. Darauf wird der Teilnehmer mit Übermittlung der Änderung gesondert hingewiesen. Der Widerspruch muss innerhalb eines Monats ab Bekanntgabe schriftlich bzw. per email geltend gemacht werden. Es gilt die jeweils auf https://sprech-akademie-schlossgangl.educats.com veröffentlichte aktuelle Fassung der allgemeinen Geschäftsbedingungen der Sprech Akademie Schlossgangl. Diese sind auch auf www.schlossgangl.com veröffentlicht.

Gerichtsstand: Linz. Es gilt – soweit rechtlich zulässig – österreichisches Recht, wobei die Geltung des UN-Kaufrechts ausgeschlossen ist.

Leonding, August 2020